Inselferien im Wattenmeer

Insel Neuwerk

Quartiervermittlung:

CUX-Tourismus GmbH Duhnen

Cuxhavener Str. 92
27476 Cuxhaven

Tel.: 0 47 21/40 42 00 ¦¦ Fax: 0 47 21/40 42 99

Mail

Die ruhige Insel im Wattenmeer

Ein paar Kilometer durchs Watt laufen und schon sind Sie in Hamburg. In der Tat gehört die nur 10 km nordwestlich von Cuxhaven gelegene kleine Insel Neuwerk seit 1204 zur Hansestadt Hamburg und zum Weltnaturerbe Hamburgisches Wattenmeer.
Erreichen kann man die Insel bei Ebbe zu Fuß, zu Pferd oder mit dem Wattwagen und bei Flut mit dem Schiff. Es empfiehlt sich, zwei dieser Reisearten miteinander zu kombinieren.
Wer hier die Einsamkeit sucht, muss diese mit 120.000 Gästen teilen, die jährlich die nur 3 km² große Insel besuchen. Doch abends sind die meisten Besucher wieder auf dem Festland und die verbleibenden Feriengäste haben die Insel inmitten der grandiosen Natur ganz für sich alleine.

Das Nationalpark-Haus auf Neuwerk informiert Sie über die Tier- und Pflanzenwelt im Weltnaturerbe Hamburgisches Wattenmeer und macht Ihren Ausflug zu einem Naturerlebnis.

Das älteste Bauwerk Hamburgs steht übrigens fern der Hansestadt – auf Neuwerk. Der 700 Jahre alte Leuchtturm ist 45 m hoch und das imposante Wahrzeichen der Insel. In seinen bis zu 2,80 m dicken Mauern fanden die Insulaner immer wieder Zuflucht bei Sturmfluten. Erklimmt man die 138 Stufen, so wird man mit einem faszinierenden Ausblick auf das Wattenmeer belohnt. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf Neuwerk ist der bereits seit 1319 existierende Friedhof der Namenlosen, auf dem unbekannte ertrunkene Seeleute ihre letzte Ruhestätte fanden.

Die Insulaner halten für alle Gäste, die „reif für die Insel“ sind, über 130 Gästebetten bereit. Neben einem Campingplatz und einem Schullandheim kann auch im Leuchtturm übernachtet werden. Romantiker können in duftig-frischem Heu schlafen.