Tor zu den Cuxhavener Küstenheiden

Ortsteil Altenwalde

Quartiervermittlung:

CUX-Tourismus GmbH Duhnen

Cuxhavener Str. 92
Barrierefreiheit geprüft27476 Cuxhaven

Tel.: 0 47 21 / 40 42 00
Fax: 0 47 21 / 40 42 99

Öffnungszeiten

Natürlich und ländlich

Wappen Altenwalde

Urlaub machen am Rande einer Eiszeitmoräne. Das geht in Altenwalde. Der Geestrücken, auf dem dieser Kurteil liegt, heißt „Hohe Lieth“ und ist in der Tat der Ausläufer einer eiszeitlichen Endmoräne. Das macht die Landschaft hier auch so abwechslungsreich: fruchtbare Felder, blühende Heide und ein schöner Küstenwald, der dem Ort seinen Namen gab.
Wem ein reiner Strandurlaub nicht genug ist, der findet in den Cuxhavener Küstenheiden die schönsten Wander-, Reit- und Radwege vor.

Über die Altenwalder Heide geht es zum Altenwalder Forst. Hier, nordwestlich von Altenwalde, liegen auf den Altenwalder Höhen die Erdwälle einer alten Burganlage. Sie geht auf Karl den Großen in das 8. Jahrhundert zurück, der sie zur Sicherung seines nördlichsten Reichsgebietes anlegte und diente danach im 8., 9. und 10. Jahrhundert als Schutz gegen die Wikinger.

Naturliebhaber, Wanderer und Radwanderer finden hier ein schönes Urlaubsdomizil. Die Küstenheiden, in denen Heckrinder, Wildpferde und Wisente angesiedelt wurden, sind sehenswert. Gut ausgeschilderte Wege machen eine Wanderung oder eine Radtour durch die Küstenheide zu einem Naturerlebnis. Aussichtsplattformen und Informationstafeln gewähren einen Einblick in die Natur und geben Auskunft über diese einzigartige Küstenlandschaft.

Bei einer Exkursion in die nähere Umgebung sollten Sie sich die Ortsteile Gudendorf und Franzenburg anschauen und auch der Altenwalder Kreuzkirche einen Besuch abstatten. Preiswerte Quartiere gibt es in Altenwalde in Hotels, Ferienwohnungen und bei Privatvermietern. Tennisfreunde spielen in Altenwalde auf einer gepflegten Sandplatzanlage.

 

Stadtteilprofil Altenwalde aufrufen »